StartGESUNDHEITKomplikationen bei der TPLO-Operation...

Komplikationen bei TPLO-Operationen bei Hunden: Was Sie wissen müssen

Kostenloses Abonnement

Die TPLO-Operation oder Tibia-Plateau-Leveling-Osteotomie ist ein gängiges Verfahren zur Stabilisierung des Kniegelenks des Hundes und zur Behandlung von Lahmheiten der Hinterbeine, die durch ein gerissenes oder gerissenes kraniales Kreuzband (CCL) verursacht werden. Obwohl eine TPLO-Operation eine hohe Erfolgsquote aufweist, ist es für Tierhalter wichtig, sich möglicher Komplikationen bewusst zu sein, die während des Genesungsprozesses auftreten können. Das Verständnis dieser Komplikationen kann als Leitfaden für die Therapie dienen und eine bessere Beratung des Klienten ermöglichen.

YouTube Video

Die Bedeutung des kranialen Kreuzbandes

Das kraniale Kreuzband (CCL) ist ein entscheidender Stabilisator des Kniegelenks des Hundes. Es widersteht einer kranialen Tibiatranslation (kranielle Schublade), Hyperextension und Innenrotation. Darüber hinaus enthält das CCL Mechanorezeptoren und Propriozeptoren, die zur Propriozeption der Hinterbeine beitragen. Wenn das CCL reißt oder reißt, führt dies zu Knieinstabilität, Schmerzen, Entzündungen und der Entwicklung von Arthrose.

Was ist eine TPLO-Chirurgie?

Die Tibia-Plateau-Leveling-Osteotomie (TPLO) ist ein chirurgischer Eingriff, der häufig zur Stabilisierung des Kniegelenks nach Rissen oder Rupturen des Kniegelenks eingesetzt wird. Das Ziel der TPLO-Operation besteht darin, den kranialen Tibiaschub oder die Subluxation während der Belastung durch Abflachung oder Nivellierung des Tibiaplateauwinkels zu neutralisieren. Dadurch eliminiert die TPLO-Operation Schmerzen bei Belastung und verlangsamt das Fortschreiten der Arthrose im Kniegelenk. Im Vergleich zu alternativen Verfahren bietet TPLO nachweislich eine der besten Wiederherstellungen der normalen klinischen Funktion.

Erholungserwartungen nach einer TPLO-Operation

Komplikationen bei der TPLO-Operation bei Hunden

Die Erholungsphase nach einer TPLO-Operation kann sowohl für Tierhalter als auch für ihre pelzigen Begleiter langwierig und frustrierend sein. Die Genesungsstadien variieren in Abhängigkeit von mehreren Faktoren, darunter dem Alter, dem Gewicht, dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten und der Schwere des CCL-Risses oder der Ruptur. Es wird auch durch gleichzeitige Verletzungen, Operationstechnik und postoperative Managementstrategien beeinflusst. Hier ist ein allgemeiner Zeitplan, was während des Wiederherstellungsprozesses zu erwarten ist:

Unmittelbare postoperative Phase (0–2 Wochen)

In der unmittelbaren postoperativen Phase liegt der Schwerpunkt auf der Schmerzbehandlung, der Wundheilung und der Vermeidung von Komplikationen. Der Patient kann ein gewisses Unbehagen verspüren und eine moderate Einschränkung der körperlichen Betätigung ist erforderlich, um eine ordnungsgemäße Heilung sicherzustellen. Physiotherapie und Rehabilitationsübungen können eingeleitet werden, um die Beweglichkeit der Gelenke aufrechtzuerhalten und Muskelschwund zu verhindern.

Wochen 2-6

Während die Operationsstelle weiter heilt, erlangt der Patient nach und nach seine Belastbarkeit und Beweglichkeit zurück. Physiotherapie und Rehabilitationsübungen spielen in dieser Phase eine entscheidende Rolle, um die Muskelkraft und Gelenkfunktion zu verbessern. Kontrollierte und überwachte Aktivitäten werden gefördert, um eine übermäßige Belastung der Operationsstelle zu verhindern.

- Werbung -

Wochen 6-12

Zu diesem Zeitpunkt sollte der Patient eine deutliche Verbesserung seiner Belastbarkeit und Beweglichkeit aufweisen. Der Fokus verlagert sich auf den Wiederaufbau von Muskelkraft und Ausdauer. Physiotherapie- und Rehabilitationsübungen sowie kontrollierte und überwachte Aktivitäten sollten fortgesetzt werden. Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen überwachen den Fortschritt und nehmen gegebenenfalls Anpassungen des Rehabilitationsplans vor.

Monate 3-6

Zu diesem Zeitpunkt sollte sich der Patient der vollständigen Genesung nähern. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass der Heilungsprozess jedes Hundes einzigartig ist. Durch Rehabilitationsübungen sollen die Muskelkraft, die Gelenkstabilität und die Bewegungsfreiheit weiterhin verbessert werden. Eine allmähliche Rückkehr zum normalen Aktivitätsniveau ist möglich, es ist jedoch Vorsicht geboten, um eine erneute Verletzung zu verhindern.

Über 6 Monate hinaus

Nach sechs Monaten sollten sich die meisten Hunde vollständig von der TPLO-Operation erholt haben. Es ist jedoch wichtig, die Gelenkgesundheit des Patienten zu überwachen und etwaige Anzeichen einer Arthrose zu behandeln. Um die Gelenkgesundheit langfristig zu unterstützen, können die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts, regelmäßige Bewegung und Gelenkergänzungen empfohlen werden.

Häufige Komplikationen nach einer TPLO-Operation

Während eine TPLO-Operation im Allgemeinen erfolgreich ist, können in einigen Fällen Komplikationen auftreten. Es ist wichtig, sich dieser potenziellen Komplikationen bewusst zu sein und im Falle ihres Auftretens eine angemessene tierärztliche Betreuung in Anspruch zu nehmen. Hier sind einige häufige Komplikationen, die nach einer TPLO-Operation auftreten können:

Inzisionskomplikationen

Zu den Inzisionskomplikationen zählen Serome und Inzisionsinfektionen. Serome sind schmerzlose, weiche Schwellungen, die rund um die Einschnittstelle auftreten können. Schnittinfektionen hingegen können Anzeichen wie Rötung, Hitze, Schwellung und Ausfluss zeigen. Zur Bewältigung dieser Komplikationen ist eine ordnungsgemäße Wundversorgung erforderlich, einschließlich Aktivitätseinschränkung, warmen Kompressen und möglichen Antibiotika.

Infektion

Eine Infektion kann im Implantat, im darunter liegenden Knochen oder im Kniegelenk selbst auftreten. Implantatassoziierte Infektionen können durch bakterielle Besiedlung und Biofilmbildung entstehen. Tiefe Infektionen können sich als Gelenkschmerzen, Hautläsionen oder systemische Anzeichen einer Infektion äußern. Diese Infektionen erfordern möglicherweise eine Antibiotikabehandlung und in einigen Fällen die Entfernung des Implantats.

Anhaltende Knieinstabilität

Trotz der chirurgischen Korrektur kann die Kniegelenksinstabilität aufgrund eines Implantatversagens oder des Pivot-Shift-Phänomens bestehen bleiben oder erneut auftreten. Ein Implantatversagen kann auf eine unzureichende Aktivitätseinschränkung während der Heilungsphase oder auf Frakturen der Tuberositas tibiae oder des Wadenbeins zurückzuführen sein. Anhaltende Instabilität kann zu einem erhöhten Risiko für Arthrose und Meniskusverletzungen führen.

Patelladesmopathie

Eine Verdickung des Patellabandes ist ein häufiger Befund nach einer TPLO-Operation. In den meisten Fällen ist diese Verdickung schmerzlos und verschwindet innerhalb weniger Wochen. Bei einem kleinen Prozentsatz der Patienten kann es jedoch zu einer klinischen Desmopathie kommen, die durch Lahmheit und Schmerzen beim Abtasten des Bandes gekennzeichnet ist. Zu den Behandlungsoptionen gehören Schmerzbehandlung und Rehabilitationsmaßnahmen.

Meniskusverletzung

Meniskusverletzungen können vor oder nach einer TPLO-Operation auftreten, insbesondere bei anhaltender Instabilität. Akute beginnende Lahmheit, Gelenkerguss und ein Meniskusklicken während der Gelenkbewegung sind häufige Anzeichen einer Meniskusverletzung. Möglicherweise ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich, um den beschädigten Teil des Meniskus zu entfernen.

Verzögerte oder unvollständige Heilung der Osteotomie

In einigen Fällen kann es zu einer verzögerten oder unvollständigen Heilung der Osteotomiestelle kommen. Dies kann auf systemische Faktoren oder Stress Shielding zurückzuführen sein, bei denen die Starrheit der Stabilisierung und das Fehlen von Kräften durch den Knochen eine ordnungsgemäße Heilung behindern. Um die Heilung zu fördern, können Rehabilitationsübungen und mögliche Eingriffe wie Stoßwellentherapie oder Knochentransplantation erforderlich sein.

Sarkom

In seltenen Fällen kann nach einer TPLO-Operation ein Sarkom der proximalen Tibia auftreten. Dies ist wahrscheinlicher, wenn es um bestimmte Arten von Implantaten geht. Zu den klinischen Symptomen gehören Lahmheit, Schmerzen beim Abtasten, Knochenverdickung oder -schwellung und mögliche pathologische Frakturen. Für die Diagnose ist eine Röntgenuntersuchung erforderlich.

Rehabilitation und myofasziale Folgen

Zusätzlich zu den möglichen Komplikationen ist es wichtig, die Rehabilitation und myofasziale Folgen zu berücksichtigen, die nach einer TPLO-Operation auftreten können. Verlust der Bewegungsfreiheit des Kniegelenks, Muskelatrophie, myofasziale Empfindlichkeit, abnormale Funktion und fortschreitende Arthrose sind häufige Probleme, die möglicherweise eine weitere Untersuchung und Intervention erfordern. Rehabilitationsübungen, Physiotherapiemodalitäten und Techniken zur Schmerzbehandlung können dazu beitragen, die Ergebnisse zu verbessern und die Lebensqualität des Patienten zu verbessern.

TPLO-Chirurgie bei Hunden

Abschluss

Die TPLO-Operation ist eine wirksame Behandlungsoption für Hunde mit CCL-Rissen oder -Rupturen. Auch wenn Komplikationen auftreten können, kann eine angemessene tierärztliche Versorgung und Rehabilitation dazu beitragen, diese Probleme in den Griff zu bekommen und eine erfolgreiche Genesung zu fördern. Für Tierhalter ist es wichtig, sich möglicher Komplikationen bewusst zu sein und eng mit ihrem Tierarzt zusammenzuarbeiten, um das bestmögliche Ergebnis für ihre pelzigen Begleiter zu gewährleisten. Bei entsprechender Pflege und Überwachung können sich Hunde nach einer TPLO-Operation gut erholen und ihre Mobilität und Lebensqualität wiedererlangen.

Denken Sie daran, Ihren Tierarzt zu konsultieren, um individuelle Beratung und Anleitung zum spezifischen Zustand und Genesungsprozess Ihres Hundes zu erhalten.

Geben Sie die zu durchsuchenden Schlüsselwörter ein

- WERBUNG -

Am beliebtesten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

populäre Artikel

So drücken Sie die Analdrüsen Ihres Hundes aus: Eine umfassende Anleitung

Wir befassen uns mit allem, was Sie über die Pflege der Analdrüsen Ihres Hundes wissen müssen, vom Verständnis ihrer Funktion über das Erkennen der Anzeichen von Analdrüsenproblemen bis hin zur Erkundung von Behandlungsmöglichkeiten.

Die Vorteile freisetzen: Entdecken Sie die Massagetherapie für Hunde

Haben Sie schon einmal von der Massagetherapie für Hunde gehört? Als Tierhalter möchten wir alle, dass unsere pelzigen Freunde gesund, glücklich und komfortabel sind. Regelmäßige Bewegung, gesunde Ernährung und regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt sind wichtige Bestandteile der Tierpflege

Grundlagen des Clickertrainings im Hundetraining

Wenn Sie ein Hundebesitzer sind, der nach einem effektiven und unterhaltsamen Gerät sucht ...

- WERBUNG -

Lies jetzt

Warum Hunde möglicherweise keine Freude am Tragen von Kleidung haben: Ein umfassender Leitfaden

Es ist Winter und Ihre Hunde brauchen Kleidung. Bei der Auswahl der Kleidung für Ihren Hund ist es wichtig, auf Komfort und Sicherheit zu achten. Entscheiden Sie sich für locker sitzende, ärmellose Teile, die eine gute Bewegungsfreiheit ermöglichen.

Entdecken Sie die kuscheligsten und liebevollsten Hunderassen

Die liebevollsten Hunderassen? Nicht ohne Grund werden Hunde oft als „bester Freund des Menschen“ bezeichnet. Es gibt über 300 Hunderassen auf der Welt und jede hat ihre eigene einzigartige Persönlichkeit und ihr eigenes Temperament.

Grundlagen des Clickertrainings im Hundetraining

Wenn Sie ein Hundebesitzer sind und nach einer effektiven und unterhaltsamen Möglichkeit suchen, Ihren pelzigen Freund zu trainieren, ist Clicker-Training möglicherweise genau das Richtige für Sie. Clickertraining ist eine Form der positiven Verstärkung, bei der ein kleines Gerät namens Clicker verwendet wird, um gewünschte Verhaltensweisen zu markieren. Mit konsequenter...

Die ultimative Checkliste für die Hundeadoption: Wesentliche Punkte für einen reibungslosen Übergang

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung, einen neuen Hund zu adoptieren! Einen pelzigen Freund in die Familie aufzunehmen, ist eine aufregende und lohnende Erfahrung. Allerdings bringt es auch eine große Verantwortung mit sich. Um einen reibungslosen Übergang für Sie und Ihr neues Haustier zu gewährleisten,

Können Hunde Tomaten bedenkenlos genießen?

Dürfen Hunde Tomaten essen? Wenn es um die Ernährung unserer vierbeinigen Freunde geht, ist es wichtig, darauf zu achten, was wir ihnen anbieten. Obwohl Hunde oft das essen wollen, was auch Menschen essen, sind nicht alle Lebensmittel für Menschen sicher für sie.

Vorbeugung und Behandlung von Hefepilzinfektionen im Hundeohr: Ein umfassender Leitfaden

Wir gehen eingehend auf alles ein, was Sie über die Vorbeugung und Behandlung von Ohrenpilzinfektionen bei Hunden wissen müssen. Von der Identifizierung der Symptome und Ursachen bis zur Erörterung der besten Behandlungsmöglichkeiten.

Brauchen Hunde wirklich Winterstiefel? Der ultimative Leitfaden für Hundebesitzer

Brauchen Hunde wirklich Winterstiefel? Wir gehen auf die Vorteile von Winterstiefeln für Hunde ein, gehen auf die Frage nach der Notwendigkeit ein und geben Tipps, wie Sie die richtigen Stiefel für Ihren vierbeinigen Begleiter finden.

Die Vorteile von Nasenspielzeug für Hunde

Hunde sind nicht nur unsere Haustiere; Sie sind Mitglieder unserer Familie. Als verantwortungsbewusste Tierhalter möchten wir sicherstellen, dass unsere vierbeinigen Freunde glücklich, gesund und geistig motiviert sind.

Wie Sie sich bei Ihrem Welpen entschuldigen und entschuldigen können: Ein Leitfaden zum Aufbau von Vertrauen und zur Stärkung Ihrer Bindung

Wie können Sie sich bei Ihrem Hund entschuldigen und entschuldigen? Als Tierhalter sind wir bestrebt, eine liebevolle und harmonische Umgebung für unsere vierbeinigen Freunde zu schaffen. Allerdings kann es zu Konflikten und versehentlichen Pannen kommen, die zu einer angespannten Beziehung zu unseren Welpen führen.

Können Hunde den würzigen Genuss von Mandarinen genießen?

Mandarinen können bei maßvollem Verzehr eine gesunde und schmackhafte Ergänzung der Ernährung Ihres Hundes sein. Diese Zitrusfrüchte bieten wichtige Nährstoffe und können auf verschiedene kreative Arten genossen werden.

Warum Ihr Hund die Nahrungsaufnahme verweigert: Die Gründe und Lösungen verstehen

Als Hundebesitzer kann es besorgniserregend sein, wenn Ihr pelziger Freund sich weigert, sein Hundefutter zu fressen. Sie fragen sich vielleicht, warum Ihr Hund nicht frisst und wie Sie ihn wieder auf den richtigen Weg bringen können. In diesem umfassenden Leitfaden werden wir die verschiedenen Gründe untersuchen ...

Wie Hunde mit Trennungen umgehen

Genau wie Menschen können Hunde nach einer Trennung unter Depressionen und Angstzuständen leiden, und es ist wichtig zu verstehen, wie man ihnen durch diese schwierige Zeit helfen kann.